1. Nachtrag DSGVO

Ursprünglich veröffentlicht auf Arno von Rosen:
War doch klar, oder? Gestern wurde mir vom SPD Büro ein neuer Link zur Verfügung gestellt, der wieder zur Entspannung beiträgt, aber damit ihr nicht alles lesen müsst, was ich schreibe, hier mal eine Minizusammenfassung. Es gibt im Gesetz einen Paragraphen, der verbietet, dass Seiten- oder Blogeigentümer wettbewerbsrechtlich Abgemahnt werden können. Das heißt, es wird keine Abmahnwelle… 1. Nachtrag DSGVO weiterlesen

Bewerten:

DSGVO

Ursprünglich veröffentlicht auf Arno von Rosen:
Zuerst einmal die guten Nachrichten. Niemand der einen privaten Blog (also ohne Gewinnabsicht) betreibt, muss ein Impressum hinterlegen. Auch sind die ganzen Einstellungen am Blog nicht halb so schwierig, wie in der Öffentlichkeit gerne behauptet wird, denn die Plattformbetreiber müssen selber dafür Sorge tragen, dass ihre Mitglieder rechtlich geschützt sind. So bleiben in der Regel wenige Klicks… DSGVO weiterlesen

Bewerten:

Im Garten der Lebensgefühle

  Garten der Lebensgefühle Wo finde ich das existente Gefühlte – das Leben? im Herzens-Garten der Gefühle … ihn anzustreben ? teils im fliehend Vergangenem sie reglos liegen – mehr noch im Bewusst-*SEIN* des *Sofortigen* sich wiegen Donner und Blitze verbrannten sie auf rißtrockener Erde kein Baum kein Garten zu erspähen gab – keine rettende Gebärde keine grüne Oase in Sicht … das zum Wasser … Im Garten der Lebensgefühle weiterlesen

Bewerten:

Träume sind keine Schäume

    *Träume* sind keine *Schäume* sie bergen kleine kostbare Schätze – das traumhaft Stärkste-Beste frisch aufblühende Lebens-Bäume stille Sehnsucht- lebhafter Träume leicht verirrt – nicht ausgeträumt – im wirren Traum-Geäste aus vielen süßen Träumen entlockt … entführt in freiere Räume du kleinst verborgener Schatz im *stillen Kästchen* schlafend süß-fein erwache – den helllichtem Tage nicht noch verträume – bring Licht in düster nächtliches Geräume … Träume sind keine Schäume weiterlesen

Bewerten:

Die Traumschranke

    Wer ist dieses anmutige Gesicht – das mich im Traum so liebend geküsst? achtsam liebkosend – Herz an Herz gedrückt von Traum entzückt … seine Hände umfassten mein Gesicht ich sah seine zärtlichen Hände nicht … meine Hand strich über sein dunkles Haar es ist ein Traum in Szene gesetzt – fiktiv oder wahr …auch ich sah meine berührenden Hände nicht – nur … Die Traumschranke weiterlesen

Bewerten:

komm im Traum zu mir

mein TITEL:  *Komm im Traum zu mir * *komme Nachts zu mir – wenn ich schlafe – und flüstere mir leise ins Ohr … eingehüllt im Sternenstaub – lass‘ mich deine Arme spüren – im Traume nah bei dir zu sein ….. träumerische Gedankengänge zu diesem Videoclip ……. es existiert bereits ein ähnlicher Beitrag der etwas länger zurück liegt – *Traum finde mich* Du kommst … komm im Traum zu mir weiterlesen

Bewerten:

Verwelkt … Vergessen … Vorbei

      vergessene Achtsamkeit – vorbei der Blütenzauber   Traurig die Blütenköpfchen … geneigt sie hängen – Lila-Rot kreidebleich … ansonst‘ der zarten Töne … verblasst – grau und fahl vielleicht … zur Stelle rufend nur in bitt’rer Not vielleicht …  nach reiner Wasser-Quelle schreiend … oh – welch‘ stille Qual   ringend sie drängten hinan zum lebend warmen Lichte kampflos- ausgesaugt ihr Lebens-Saft … Verwelkt … Vergessen … Vorbei weiterlesen

Bewerten:

Lebensmelodien

Quellenangabe Beitragsbild: Sr. Christamaria Schröter, Freigegeben, 2010 © Christusbruderschaft, Buch- & Kunstverlag, Selbitz       Kennst du deine Lebensmelodie?   hörst du die Melodien tief in deinem Herzen ? wie lieblich und fein sie klopfend schwingen ! hörst du im Takt sie in dir wiegend tänzeln – wie anschmiegsam Erinnerungen aus ihr dringen ?   hörst du die leisen Melodien im Blütenreigen … hauchzart … Lebensmelodien weiterlesen

Bewerten:

Der letzte Brief

Dieser Beitrag entsprang völlig spontan wie ein Geistesblitz aus einer Situation heraus – die für mich wenig erwähnenswert erscheint – nicht als reale Kopfgeschichte – sondern aus dem Empfinden einer demoralisierten Seele – die kontraproduktiven Eindruck hinterließen Mein letzter Brief an Dich – —– Ich grüße Dich … wer du auch mögest sein —- Ich nenne Dich schlichtwegs Prinzennase – ein anderer Name fällt mir … Der letzte Brief weiterlesen

Bewerten:

*Zeitenwandel*

das Beitragsbild und ihre Bedeutung: Das Wort “Namasté” stammt aus dem Sanskrit und bedeutet frei übersetzt „Das Göttliche in mir grüßt das Göttliche, dass ich in Dir sehe.“ Es gilt als ein Zeichen höchsten Respekts und des Dankes vor dem Gegenüber und zeigt, dass das Göttliche zu jeder Zeit, überall und in jedem schlummert. (Diana Yoga.de) ————Im übertragenen Sinne eine Grußformel … ich verbeuge mich dem Gegenüber mit Respekt und … *Zeitenwandel* weiterlesen

Bewerten:

Osterhasenzeit

  Bildquelle: opencaching.de -Osterhasenwerkstatt ach du dickes Ei 😀 🙂   heute ist Ostern … allerhand … wer es wohl erfand?  – als christlich Kirchen-Fest historisch wohl bekannt – und nun wird’s tierisch lustig interessant … wie war doch noch mein Name? – richtig!!! –  Hase  – der mit den großen Löffeln und der schnüffligen Nase Ich möchte jetzt keine unnützen Sprüche klopfen euch gar … Osterhasenzeit weiterlesen

Bewerten:

die Nacht im Ölgarten

Beitragsbild: Foto von zuzaly privat „Vater, wenn Du willst, nimm diesen Kelch von mir! Aber nicht Mein, sondern Dein Wille soll geschehen. Da erschien Ihm ein Engel vom Himmel und gab Ihm (neue) Kraft.“ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas. 22, 41-44 ogrodzie oliwny … die Nacht im Ölgarten dieses Lied geht unter die Haut … es berührt mich innigst   … im Garten der Oliven … die Nacht im Ölgarten weiterlesen

Bewerten:

Worte entfliehen … still und wortlos … halte sie fest

  Hat es noch lohnenden Sinn das Wort zu erheben verlorene *Worte* zu suchen? suche hier … verzweifelt auch dort vergebens … kann nur leere Seiten verbuchen fliehende Gedanken sind’s die mich bestürmten sich zu mächtigen Bergen gar auftürmten Worte sind dabei auf halber Strecke geblieben einander still verloren … waren gänzlich weggetrieben vergruben sich ins Meer der ertränkten Erinnerungen haben gekämpft und vergebens nach … Worte entfliehen … still und wortlos … halte sie fest weiterlesen

Bewerten:

wieder zurück … und weiter geht’s

Die Blogpause hat nun endlich ein Ende … ihr habt mich wieder am Hacken 😀 … Danke für Eure Geduld   … es hat mir gänzlich gut getan … ausgiebig zu pausieren – es gab weniger als nichts –  immens viel zu verlieren – habe neue Kraft aus meinem Geiste geschöpft – der Körperhülle böse Konturen geschröpft – aus NICHTS wird NICHTS geboren … nichts … wieder zurück … und weiter geht’s weiterlesen

Bewerten:

Blog-Pause …

eine dringende Blog-Pause ist jetzt von Nöten … es war so nicht geplant es ist da etwas … etwas zermürbendes – das des Weges so dahin trottet das ganz arg … wenn nicht sogar schmälernde Hoffnung nicht ausgrenzt was mich wiederum völlig aus der Bahn wirft … in der Hoffnung dabei nicht von einer unliebsamen Freundin … der *Melancholie* eingefangen zu werden – daher auch … Blog-Pause … weiterlesen

Bewerten:

Das Licht des Lichts

Beitragsbild:  copyright by zuzaly  DAS LICHT DES LICHTS … Światłość ze Światłości … den Titel meines Beitrages (er haftete als Ohrwurm in Kopf ) entnahm ich aus dem christlichen Glaubensbekenntnis  … ebenfalls vertont und gesungen zu finden in einem polnischen populären Weihnachtslied  ( Mizerna Cicha …stajenka licha …) ) Mądrość -Mądrośći … Światłość – Światłości, Bóg-człowiek tu wcielony……… die kosmische Kraft des Lichts erleben … die große … Das Licht des Lichts weiterlesen

Bewerten:

Herz im Herz

  Herz im Herz ein rotes kleines Herz … ein glanzloses Apfelherz es war auf der Suche so ganz beherzt … nach einem verlorenem Herz verzweifelt gesucht – umhergeirrt … drehte es seine Herzensrunden wohin dieses verlorene Herz ist heimlich entschwunden? es wollte schmeicheln – kuscheln – wollte endlich fühlen mit seinem Duft ein anderes Herz betören nach langem Suchen fand es  *Eins* … so … Herz im Herz weiterlesen

Bewerten:

Nur der M o m e n t  zählt – alles andere ist Vergangenheit

Beitragsbild: Quelle … lamenteesmaravillosa.com – Vergangenheit – Zukunft und Gegenwart … sie zeigen Prozesse im Spiegel des Lebens     Nur der M o m e n t  zählt löse dich von der Vergangenheit – denn sie bleibt unwiederbringlich Vergangenheit löse dich von der Zukunft – denn sie steht demnach fraglich in ungewisser Ankunft fühle den Geist und die Kraft der Gegenwart im *Jetzt und … Nur der M o m e n t  zählt – alles andere ist Vergangenheit weiterlesen

Bewerten:

– you are my sunshine … you make me happy

Quelle: vom beitagsbild sweetbutterbeanart.blogspot.com – pinterest L e b e n s b a u m – our father …..       warum gehst du? bitte bleibe … gehe nicht .. gehe nicht so … wir haben die Felder der duftend blumigen Wiesen noch nicht gesehen … noch keine bunten Schmetterlinge flattern sehen … mit dem Regenbogen Kopfe stehen wir haben uns noch so … – you are my sunshine … you make me happy weiterlesen

Bewerten:

Nur noch ein kleiner Schritt ins Neue Jahr 2018

  HAPPY NEW YEAR – Frohes Neues Jahr Szczęśliwego Nowego roku 2018     Es ist nur noch ein winzig kleiner Schritt ins Neue Jahr wie war das noch? … das Alte Jahr  – erschreckend oder wunderbar? … DU verlässt uns … entschwindest in die Ferne – ohne DICH umzuschau’n quittierst DEINEN Dienst … DU altes Jahr – so einfach wortlos abzuhau’n? kommst aus deinem Zeiten-Haus heraus … Nur noch ein kleiner Schritt ins Neue Jahr 2018 weiterlesen

Bewerten:

Frohe Weihnacht überall

  **Hallelujah** ein neues deutsches Weihnachtslied Es gibt so vieles … was man mit Weihnachten in Verbindung bringen kann – lachende frohe Kindergesichter  … glitzernde Schneesternchen die vom Himmel fallen … hell klingendes Glockenläuten – Kerzenschein im besonderem Lichterglanz – die Weihnachts-Krippe … das Familiensingen in fröhlich gestimmter Runde … die weihnachtlichen Köstlichkeiten aus Muttis Küche gezaubert  – es soll ja alles im festlich strahlendem … Frohe Weihnacht überall weiterlesen

Bewerten:

Adventsgedanke – komm- lass dich sanftsüss heut‘ liebkosen

  Komm… lass dich sanftsüß heut‘ liebkosen (Widmung jenem der sich angesprochen fühlt)   Ich seh‘ dem NEUEN JAHR erwartend … gar ringend flugs entgegen – das ALTE dir noch Gutes soll bescheren …  noch hoch im Herz erfreuen! vergiss sie – all jene üblen Geister … die Schmerz und Kummer auferlegen begrüß‘ …wie neu…  im nächsten Jahr – hoffnungsvoll die lieb Gesinnten – die … Adventsgedanke – komm- lass dich sanftsüss heut‘ liebkosen weiterlesen

Bewerten:

der 3. Advent … Unheimliche Stille

Unheimlich … fahle Stille Popularna kolęda – Ein sehr altes populäres Weihnachtslied Mizerna – cicha  – polnisches Weihnachtslied – die Worte dazu schrieb Teofil Lenartowicz – den Text zu diesem Lied erschien zum ersten mal * in Krippe ( w Szopce) im Jahre 1849 – die ursprüngliche Melodie komponierte Pfarrer Jakub Wrzeciono – aber die wohl bekannteste Version besteht weiterhin von Jan Carol Gall -ein polnischer Komponist … der 3. Advent … Unheimliche Stille weiterlesen

Bewerten:

Feliz Navidad „Frohe Weihnachten“einmal auf modern spanisch

Quellenangabe BILD: http://35photo.ru/photo_2020232/#author/2020232 Auszug Text aus WIKIPEDIA heute stelle ich Euch José Feliciano – wenn Kinder Freude am Singen zeigen und so ganz aus sich herausgehen – da schmelzen selbst vereiste Herzen –  🙂 ❤ José Feliciano wurde als Sohn eines Bauern geboren. Er hat einen älteren und neun jüngere Brüder –  Aufgrund eines erblich bedingten grünen Stars ist er seit seiner Geburt blind –  – – – – – – … Feliz Navidad „Frohe Weihnachten“einmal auf modern spanisch weiterlesen

Bewerten:

Der kleine besondere *Stern*

diese Geschichte vom besonderen kleinen Stern berührte MICH – nimm sie dir zu Herzen – vielleicht berührt sie auch DICH denn Herzen lassen sich öffnen und drehen lass es einfach zu … und Du wirst sehen  es wird Wundersames geschehen   Der kleine Stern möchte das schönste Plätzchen von allen sein Schön verziert werden will er … um den Kindern damit eine Freude zu bereiten! … Der kleine besondere *Stern* weiterlesen

Bewerten:

Schlafe mein Jesulein …Lulajże Jezuniu

  Lulajże Jezuniu – kolęda z wiejskiej chaty ein Weihnachtslied auf einer ländlichen Hütte inszeniert – Weihnachten früher auf dem Lande – ich gehöre einer polnischen Kirchengemeinde in Hildesheim an – dieses lieblich gesungene und Melodien-weiche Weihnachtslied bringt Entspannung – und ein bisserl Wehmut in die Herzen der versammelten Kirchengemeinde – in Familiengemeinschaft zweistimmig gesungen … ein melodischer Höhepunkt an Heilig Abend – Es war … Schlafe mein Jesulein …Lulajże Jezuniu weiterlesen

Bewerten:

Es is der 2. Advent

besinnlich und froh is der Advent und heut das zweite Lichterl brennt – es naht ganz rasch die festlich‘ Zeit d‘ heilige Christnacht ist gar nimmer weit Für Kinder hat das Weihnachtsfest eine ganz besondere Bedeutung – schon die Wochen vor Weihnachten sind erfüllt mit Vorbereitungen und Vorfreude auf das Christ-Fest – in den Familien wird gebacken und gebastelt – ein weihnachtlich würziger Duft verbreitet … Es is der 2. Advent weiterlesen

Bewerten:

…und der Schnee draußen schmilzt

Beitrags Foto – by zuzaly – winterliche Abend-Impressionen am Hohnsen-See in Hildesheim – am anderen Seeufer das erleuchtete Café – *Noah* dieses Bild erzählt seine eigene Geschichte –   … Ich stand sehr lange vor dieser … sich stetig wandelnden Szene einer Abenddämmerung – bis die Dunkelheit sich durch schwarzes Wolkengebilde ausbreitete – das etwas mystisch wirkte – der Mond befand sich hinter den schwer … …und der Schnee draußen schmilzt weiterlesen

Bewerten:

Es is Advent – Dezember 2017

    Staad, staad….Alt-Bayerisches Adventslied    🌲🌲🌲🌲🌲   ❤ ❤ ❤ ❤   Die Adventszeit  – sie zaubert uns leuchtende Fenster Lichter Sie zaubert uns lachend fröhliche Kindergesichter Welch weicher Klang – so herzlich klingt Kindergesang du meine glanzgold’ne Seele … komm … singe lache und erzähle von Wünschen die noch hoch auf den Baumgipfeln hängen von süßen Schokoladenträumen … auf Wolken mit lieblichen Engelsgesängen lass … Es is Advent – Dezember 2017 weiterlesen

Bewerten: