1. Episode zu *atme…atme und tanz‘ um dein Leben*

Beitragsbild: Quelle – Hauck-Grafik Art – shop strato.de

Meine kleine Geschichte – Mein neues Leben

Ein kurzes Entrée … welches fast zum Drama eskalierte

Knallhart und unverhofft traf es mich an jenem besagten späten August-Abend –

Nicht das Herz machte mir merklich Beschwerden –

NEIN !!!!!!!!

Die rasenden Pulsschläge drohten aus meinem Körper zu springen…wie war es nur möglich – was passierte in meinem Körper? – die Steigerung mit undefinierbaren Körperreaktionen erreichte seinen Höhepunkt … sodass ich geistesgegenwärtig die 112 auf meinem Handy mit zitternden Fingern tippen und meine Personalien durchgeben konnte … ich schaffte es noch die Haustüre zu öffnen …

Eine *gefühlte Ewigkeit* die zur fortschreitenden Qual einer Paralyse an den Extremitäten eskalierte – doch es waren nur fünf Minuten – läppische  5 Minuten … Minuten in denen ich einen Kampf mit meinem Selbsterhaltungstrieb auskämpfte – Ich sprach zu mir selbst und flehte meinen Körper an – durchzuhalten … *bitte hole sämtliche Kraft-Reserven aus mir heraus*

Meine Lebensretter waren schnell zur Stelle und ergriffen sofort die lebensrettenden Maßnahmen … alles weitere erfolgte in einem klapprigen SANI–Wagen … auch meine Zähne fingen im rasanten Rhythmus an zu klappern – mein Körper bibberte – war es nun die Angst oder die Kälte? … Ich sehnte mich in diesem Augenblick nach einer innigen wärmenden Umarmung – nach wohltuender Wärme – die allmählich wieder meinen Körper durchströmte –

Ich spürte jede Unebenheit der schlecht asphaltierten Straßen … *warum dauert es denn so lange?* wir fahren doch nicht nach Paris? mein Humor kehrte zurück und mein Gehirn schien seine Funktion als Denk-Maschine wieder aufzunehmen – mein Geist kurbelte alle Energiequellen an …

In der Notaufnahme angekommen: wurden alle vorsorglichen Maßnahmen zur Stabilisierung der betroffenen Organe vorgenommen –

*Nun Herr Doktor … darf ich wieder nach Hause?* mir geht es doch wieder gut!!!!

Doktore schmunzelte zuerst … beiläufig zeigte sein Gesicht einen besinnlichen ruhigen Ausdruck der Verwunderung  – mit hochgezogenen Augenbrauen teilte er mir mit *Mädchen…sie hatten einen Herzinfarkt* und ich wusste es ….. verdammt ich wusste es selbst ! Da steckte noch mehr dahinter als ein Infarkt – der als Warnhinweis auf den eigentlichen MEGA FLASHMOB hindeutet.

Ein schwarzer Tag in meinem derzeit *alten Leben* – der sich in meinem Unterbewusstsein manifestiert hat – der mich gelehrt hat … mit mehr Achtsamkeit seinen Körper wahrzunehmen – auf die Warnsignale vor dem SUPER GAU zu achten – Hallelujah … das wäre eine Freikarte für eine Sonderfahrt zu den Sternen.

Ab diesem Moment begann eine verdammt beschwerliche – wenn nicht kritische Kliniken-Odyssee …. mit vielen spitzen Stolpersteinen … die an meine psychischen und physischen  Grenzen stießen ……………………………………….

….. es geht demnächst weiter –

bis ich mein Zitat im Beitragstitel  …  *atme… atme und tanz‘ um dein Leben* als begründet und plausibel abschließen darf  🙂 (jedoch nicht auf einer Basis einer Logik schließen lässt)index

10 Gedanken zu “1. Episode zu *atme…atme und tanz‘ um dein Leben*

  1. Liebe Zuzaly,
    da hast du ja wirklich eine Art Supergau durchleben müssen und Gott sei Dank am Ende gut überstanden!🍀🍀🍀🍀🍀💞
    Anfangs dachte ich hier beim lesen, wie auch nach deinem Artikel vor deiner Rückkehr, dass du ähnliches erlebtest wie ich vor vielen Jahren. Da spielte, nach extremer psychischer Belastung, mein vegetatives Nervensystem total verrückt und bereitete mir immer wieder Todesängste. Was ich dann aber mit entsprechenden Mitteln wieder in den Griff, inzwischen längst ganz weg bekam.
    Bei uns liegt Herzinfarktrisiko in der Familie, was zusätzlich bei bestimmten Attacken bissl Sorge macht.😳
    Bin so froh, dass du die Anzeichen im Grunde richtig deuten konntest und so offensichtlich genau richtig reagiert hast!
    Ein Bruder von mir hatte bereits mit 40 Jahren einen Herzinfarkt, obwohl er ständig Sport gemacht hat und feierte kürzlich gesund, munter und bestens gelaunt seinen 60. Geburtstag.
    Genau so wünsche ich es dir dann auch liebe Zuzaly. Vor allem dazu auch ganz viel Kraft und Zuversicht, was diese Odyssee deines (über)Lebens ganz schnell wieder in den Hintergrund schiebt.
    Liebs Grüßle und Drückerle von Hanne! 💞🍀🌞

    Gefällt mir

    1. liebe Hanne 🙂
      ich habe immer meinen Schutzengel an meiner Seite … der mir den gewissen Warnhinweis rechtzeitig durch üble Gerüche spüren lässt … *ach es ist nichts – es überrollen mich wieder einmal diese unkontrollierten Histamin-Ausschüttungen … doch diese üblen Gerüche häuften sich mittlerweile sodass ich nachdenklich wurde … denn mein gutgesinnter Engel verbreitet herrlichen Kaffeeduft 😀 wenn er mich beglücken möchte –
      es war nicht einfach nur ein Herzinfarkt – *nein* da steckte mehr dahinter – ich stand kurz vor einem MEGA FLASHMOB … daß den sicheren Exodus bedeuten würde ….
      meine Geschichte wird sich weiter entwickeln … ich habe so einiges an positiven und negativen Szenarien festgehalten

      ich wünsche deinem Bruder weiterhin achtsamen Umgang mit sich selbst –
      beachtenswert auch deine psychischen Kriterien die du mit Medis in Griff bekommen hast … manchmal muss man zur Chemie greifen um aus diesem Teufelskreis auszubrechen …. die Selbst-Liebe siegt auf allen Ebenen ❤ !
      sei ganz lieb gegrüßt … von Zuzaly 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. liebe Mia 🙂
    da triffst du den Nagel direkt auf den Kopf …
    das Abenteuer begann bereits im örtlichen Aufnahme-KH … wo ein Arzt dem anderen im diagnostischen VETO stand … dadurch kam es zu keiner Einigung des ersten Eingriffs … der maßgebend für die große zweite OP war… schließlich stand notgedrungen eine Verlegung in eine UNI Klinik an …. die auch folglich so oder so stattgefunden hätte ….
    liebe Grüße und danke für die Kraft-Wünsche 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Hedwig ☺️
      Bei mir jagte ein Problem das andere …sie gaben sich sozusagen die Hand …jeder noch so kleinste Eingriff im Vorfeld löste eine Fieberwelle aus,,😷🤒
      Sei lieb gegrüßt

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s