Die Traumschranke

 

 wp-1525522383157..jpeg

Wer ist dieses anmutige Gesicht –
das mich im Traum so liebend geküsst?
achtsam liebkosend – Herz an Herz gedrückt
von Traum entzückt
… seine Hände umfassten mein Gesicht
ich sah seine zärtlichen Hände nicht

… meine Hand strich über sein dunkles Haar
es ist ein Traum in Szene gesetzt – fiktiv oder wahr
…auch ich sah meine berührenden Hände nicht –
nur wärmendes Licht
ich spürte das Streicheln meiner Wangen – mit seiner Hand
ein Flüstern vieler Worte – die ich nicht verstand

… ein seltsames Berühren – nicht wie sonst es geschah
sein schönes Antlitz dicht vor Meinem –  nahe ich sah –
aus den Mundwinkeln heraus sein Lächeln leicht mich betörte
ein schwingen im Ohr – eine Melodie die ich fern hörte
fühlte den warmen Hauch aus seinem Mund der sich löste …
der meine Lippen wärmend umschließte – sie liebkoste

… ein seltsames Kosen – nicht wie sonst es geschah
bewusst achtsam… zärtlicher und fühlbar nah
der wundersame *NU* entschwand flugs wie er sich zeigte
als sein lieb Antlitz sich zum zweiten Kuss abermals neigte
verpufft und zerplatz wie eine Seifenblase … schnell und leise
geht dieser Traum gelöst auf eine erfüllte Reise

Wer war das seltsame Antlitz das mich im Traum besuchte?
alsbald löste sich fliehend dieser Traum  – wie von Winde fort getrieben
… vorbei mein schönster Traum der wundersamen Gefühle
welche Botschaft wollte mir dieser Traum verkünden?
war es eine Sehnsucht einer unerfüllten platonischen Liebe? illusionär verbunden?
warum dieses deutliche Antlitz mit all seinen Szenen und Konturen?

Ich wurde durch einen Zufall fündig und spielte dieses Musik-Video von *GLASHAUS* ab – das ich zuvor weder gehört noch gesehen hatte – also völlig unbekannt
ich traute meinen Augen nicht – dieses Gesicht aus meinem Traum – ich sah es – es kam mir vertraut vor – es war der Mann am Klavier – völlig irritiert und perplex – (inzwischen ist mir bekannt – das es sich um  den Komponisten Martin Haas … im Bild mit Sabrina Setlur aus dem USB Studio VITA handelt )

… mein Puls raste ungebremst auf der Traum-Straße der Gefühle auf eine Schranke zu – ich durchbrach sie – ich werde dieses Gesicht nie mehr los – es hat sich eingebrannt

 

Beitrag zum Monatsthema -Mai- *TRAUM*  r e b l o g g t

im Mitmachblog  Herz & Verstand

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s