Der letzte Brief

 

Leider war dieser Beitrag schon im NIRVANA gelandet und nur durch komplizierte Umwege … gehäuft mit unzähligen  weiterführenden Links wiederherzustellen …
nach langem recherchieren fand ich mit zwei Klicks diesen Beitrag doch noch – jedoch nur durch manuelles Kopieren bestand eine Möglichkeit ihn neu reinzustellen… die bereits vorhandenen LIKES sind mit ins Nirvana gezogen 
Dieser Beitrag entsprang völlig spontan wie ein Geistesblitz aus einer Schock-Situation heraus – nicht als reale Kopfgeschichte – sondern aus dem Empfinden einer demoralisierten Seele – die kontraproduktiven Eindruck hinterließ.

 wp-1524596041996..jpeg

Mein letzter Brief an Dich –

—– Ich grüße Dich … wer du auch mögest sein —- Ich nenne Dich schlichtwegs Prinzennase – ein anderer Name fällt mir flugs nicht ein
Du hast es geschafft aus einer Mücke einen Elefanten zu formen … mir kommen die Tränen – – – wo bleiben die Normen
… Aus wenigen Worten und kurzen Satzbereichen – – – ein Drama inszenieren – nein! … einen Roman zu kreieren –
… Dein explizierter Ausdruck zeigt Genialität – – – umstritten das *top secret anonimity *Deiner Identität
… Stellst deine Person als Frontfigur – – – perfekt … in *DIR* wichtigsten Spur
Es fällt mir schwer dies zu verdichten — es sind wahre Backstage Bühnen-Geschichten
… Als Entrée zeigst fletschend deine Zähne – – – bist zum reißenden Wolf geworden gar zur Hyäne
… Der Sanftmut sein Amt hat weggeschoben — der Zorn – die Wut zur Empore gehoben
… Du sendest mir als Schlusswort herzliche Grüße – – – das klingt nach Herzgift und Bittersüße
Wünscht mir alles Liebe und Gute – – – zeigst mir dabei die Lederknute
… Davor rückten schwere Geschütze auf – – – wünschtest mir Donner und Blitze zuhauf
verletzende Worte – die Zunge sehr scharf – – – formtest Dir Worte nach deinem Bedarf

Verwundet – beschämend ohne Ehre vertrieben – – – Deine Disziplin ist dabei auf der Strecke geblieben
… Gesalzen schmecken Worte wohl kaum köstlich  – – – versalzen doch arg Böse und hässlich
… Sie tragen spitze Formen als Gewichte – – –  zerstören Dein *ICH* dein *SEIN* – sie kollidieren und machen alles zunichte –
… Was bleibt ist eine gähnende Leere – – – und eine blutig rinnende Zähre
… Auch immense Schritte mein *Prinz* bleiben nun steh’n auf der Stelle … Du läufst und  läufst schweißgebadet – – – schwimmst geradewegs kraftlos in eine ertrinkende Welle
… Dein Hochmut als Mensch was Besseres zu sein – – – da täuscht sich *die Prinzennase* ungemein
… Wer trampelt hier auf wem herum – – – bleib‘ gelassen – und wenn warum???
Die gute Kinderstube felsenfest Du meintest sie zu haben – – – fehl gedacht von Prinzennase … ist nur optionales  *the World’s best man* Gehabe
… Deine Deutlichkeit in Wort und Sinn alles besser zu wissen – – – bringt halslaute Wortgefechte … sinnlose *no-name* Effekte – nicht *ein*schmackhafter Leckerbissen
… Charakter zeigen heißt nicht gleich Böses denken – – – nein! die Moral ist’s – und markante Eigenschaften … um dich darauf zu lenken
… Ich muss mich nicht Psychologin nennen — nicht verbiegen oder promovieren – um Charaktere zu erkennen
… Wie konnte ich bislang so dümmlich funktionieren — nicht nebenbei ein paar Semester Psychologie zu absolvieren? – zu unconventionell bin zum Studieren

Das *Top-Thema* war **ICH** für Dich noch nie gewesen – – – Irrlichter führen oft zu befremdlichen Orten und Gestalten – ungehalten  zu seltsam fragmentierten Wesen
… Das wär’s wohl mein edler *Prinz* – eine Kristallkugel einfach so in die Hosentasche geschoben – was braucht es das ???? – – – bei der Gabe emphatischer  Visionen – und Deiner interessanten Convictionen
… Mit der Sicht des magischen Auges hell in 3D weit zu sehen …  so sprach der*Prinz: * * muss ich diesen Hokuspokus denn verstehen???*
… *Aus den Augen aus dem Sinn* – – – passt wie angegossen zum Top-Thema **ICH**- schlechthin
… Ein *Nichts* ich war und werde es für dich bleiben – – – Prioritäten zählen – auch sie werden gänzlich schmerzend scheiden
… Eine Anmerkung zu deinem erbosten Verhalten – – – ich verinnerliche es für mich … weiser sei es sich zu enthalten
… Ein Schlusswort gebührt dem Prinzen ganz erhaben – man schreibt ihm Verse Reime und Gedichte – Lobesweisen applaudierend  – um stolz sich auf  dem Tröhnchen zu platzieren – – – sich zudem ergötzen – zu erlaben
… Zu all diesem als Vermerk – der Prinzennase sei gesagt: *meine Fenster sind vernagelt – sehe hier auch keine Lehnen – um es rasch noch zu erwähnen – – – damit es keine Feuersteine hagelt*

Ich übe loyale Nachsicht – der Herr wird’s dir verzeihen – Ehr‘ und Würde dir dennoch verleihen

Ich grüße dich recht herzlich ganz lieb und gediegen
Segen und Achtsamkeit dir und deinen Lieben

wünsch‘ dir die fliehende Zeit ohne Leiden – sinnlich bescheiden
und lass nicht herzlos im Geiste dich verlieren
zurück kommt’s nimmer – – – es bleibt regungslos liegen

die_zuzaly 🙂

Copyright by zuzaly

Als Anhang möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen — diese Brieftexte zum Beitrag nebst Kosename vom **fiktiven Charakter** also frei erfunden – meiner Fantasy entsprungen – und mit einer heute existenten Person in keinster Weise identisch 

lediglich sind weit zurück greifende Erinnerungen in den Text mit eingebunden worden – dieser Brief könnte im Wahrscheinlichkeitsfall jeden von uns ansprechen … Dich – Dich – oder auch DICH die hier benannte Prinzennase 😉

Text und Fotokollagen – Copyright by zuzaly

einer muss gehen – meine Zeit ist noch nicht gekommen – ich werde euch noch a bisserl mit meinen poetischen Versen und Anekdoten beglücken 😀

Peter Maffay – Einer muss gehen

Spiel um deine Seele

 

Jeder Tag gleicht einem Kampf – man will etwas wieder gut machen – aber dafür ist es leider zu spät –

 

 

wp-1524589242543..jpeg

 

🙂 lieben Dank für deinen Besuch 🙂

10 Kommentare zu „Der letzte Brief

  1. Liebe Zuzaly,
    dein Brief ist sehr ausdrucksstark und berührend. Schön, wenn man seine Gefühle so zum Ausdruck bringen kann. Ich stopfe alles in mich hinein.
    Liebe Grüße Piri ❤

    Gefällt mir

    1. lieben Dank Piri 🙂
      ich musste es tun – gemeinsam lässt es sich leichter ertragen
      der Schmerz ist heftig -noch mehr mein verletztes Ehrgefühl –
      die Wirkung hat sein Ziel erreicht – eine peitschende Ohrfeige
      Gelassenheit und Nachsicht … das Thema im Herz&Verstand Blog
      dem werde ich nachgehen –
      gelassen und erhaben über Allem stehen

      einen netten gemütlichen Tagesausklang
      wünscht dir die Zuzaly 🙂

      Gefällt mir

  2. Solche Gedanken kenne ich auch, kannte ich auch… wunderschön und trotzdem spürt man Deinen Schmerz… die Zeit wird helfen, Deine Nachsicht wird helfen…

    Liebe Grüsse
    Thomas

    Gefällt 2 Personen

    1. es hilft wirklich nur eins lieber Thomas –
      es hinausschreien – und trotzallem gelassen bleiben …

      ich habe noch wichtige Sätze ergänzt – sie waren plötzlich verschwunden -sie waren im Beitragsverlauf archiviert – zum Glück

      lieb grüß und drück – die zuzaly 🙂

      Gefällt 1 Person

    1. ich auch liebe Mia ❤❤👏👏👌👌 ich auch
      danke für den Applaus
      lieb grüß die_zuzaly 🙂

      Gefällt 1 Person

      Antwort
      1. dieses Gefühl werde ich so schnell nicht los
        es wird noch eine Weile an mir haften bleiben
        manchmal braucht ein Mensch so einen Dämpfer – um auf den Boden der Realität zu bleiben – eine Frau ist keine Sache -keine Speihschale um sich verbal auszukotzen …
        Ich denke hier positiv … habe eine Lehre daraus gezogen – das nicht alles was nach Außen hin einen Heiligenschein trägt – auch diese Frömmigkeit in sich birgt
        einen netten ruhigen Abend wünsche
        die zuzaly 🙂

        Gefällt mir

2 Gedanken zu “Der letzte Brief

    1. Es ist schwer gegen Gefühle anzukämpfen…mein Unterbewusstsein holt es permanent ins Bewusstsein zurück…das innere Kind reflektiert unerfüllte Wünsche nach außen
      LG und Bussi dir …zuza -:)

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s